Englische Woche für die deutschen Teams

Heute beginnt die Champions League Saison. Zwei der drei deutschen Teams haben sehr gute Chancen auf einen Auftaktsieg in der Königsklasse.
Während die Champions League für Bayern schon zur Gewohnheit geworden ist, kehren mit Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund gleich zwei deutsche Teams nach langer Abstinenz in die höchste europäische Spielklasse zurück. So liegt der letzte Champions League Auftritt von Bayer 04 bereits sechs Jahre zurück, bei der Borussia waren es gar 3101 Tage. Beide treffen gleich am 1. Spieltag auf Teams aus der englischen Hauptstadt – jedoch mit sehr unterschiedlichen Vorzeichen.

Die Dortmunder gehen als Favorit ins Heimspiel gegen Arsenal London. Dabei mussten die Borussen am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC die erste Heimniederlage nach 18 Liga-Spielen einstecken. Die „Gunners“, die nach dem Last-Minute-Einkauf von Nationalspieler Per Mertesacker über eine gestärkte Defensive verfügen, werden alles daran setzen, den Dortmundern die nächste Heimpleite zuzufügen.
Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung sehen die Chancen für Bayer Leverkusen dagegen bescheiden aus. Gegen seinen Ex-Club von der Stamford Bridge brennt Michael Ballack auf einen Einsatz.
Der FC Bayern startet erst am Mittwoch und ist beim spanischen Vertreter aus Villareal  in der Favoritenrolle, obwohl Trainer Jupp Heynkes erneut auf Arjen Robben verzichten muss. Doch spätestens seit der 7:0-Gala am Wochenende gegen den SC Freiburg müssen sich die Gastgeber vor den torhungrigen Bayern in acht nehmen.

This entry was posted in Champions League. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *