Bundesliga: Neuer entführt drei Punkte aus Schalke

Der FC Bayern kommt in Fahrt. Nach der überraschenden Auftaktpleite gegen M’gladbach am 1. Spieltag konnte der Rekordmeister aus München die folgenden vier Partien für sich entscheiden und dabei Tore am Fließband erzielen. Allein Mario Gomez hat in den bisherigen fünf Spielen acht Saisontreffer erzielt und traf am vergangenen Wochenende gegen den SC Freiburg gleich vier Mal.
Neben der starken Offensive ist der Erfolg der Bayern vor allem aber auch an der gefestigten Defensive auszumachen. Der Rekordmeister kassierte in den letzten vier Saisonspielen kein Gegentor und hat dies insbesondere Manuel Neuer zu verdanken. Der Nationalkeeper ist ein Schalker Urgestein, das bis zum seinem Wechsel im Sommer 14 Jahre lang das Dress der Knappen trug. Für ihn wird das Gastspiel in der Veltins-Arena keine leichte Aufgabe, denn die Schalker verfügen mit Raul und Huntelaar über einen hochklassigen Sturm. Die Chancen für einen Heimsieg der Königsblauen stehen dennoch bei nur 18,7% (5,35).
In Leverkusen empfängt Vizemeister Bayer 04 den 1.FC Köln zum Rheinderby. Die Erfolgschancen der Werks-Elf von Trainer Robin Dutt liegen bei 69% (1,45). Während Bayer einen ordentlichen Saisonstart hinlegte, konnte der FC bisher nur beim Tabellenletzten aus Hamburg gewinnen. Seit 1996 warten die Domstädter bereits auf einen Sieg beim Rheinnachbarn. Mit 11,5% (8,7) fällt ihre Siegchance dementsprechend gering aus.
Beim Rheinland-Pfalz-Derby ist der FSV Mainz (34,3%; 2,92) am Samstag beim 1.FC Kaiserslautern zu Gast. Die Lauterer gehen mit den etwas besseren Siegchancen von 37,6% (2,66) in die Partie, obwohl ihnen in der laufenden Spielzeit erst zwei Saisontreffer gelangen und sie die letzten beiden Partien auf dem heimischen Betzenberg gegen den FSV verloren.
Im Spiel der Aufsteiger empfängt Hertha BSC den FC Augsburg mit breiter Brust. Nachdem die Berliner überraschend beim Deutschen Meister in Dortmund gewinnen konnten, möchten sie sich nun mit dem dritten Sieg in Folge weit von den Abstiegsrängen absetzen. Die Chancen, dass ihnen dies gelingt stehen mit 61,7% (1,62) gegen die noch sieglosen Augsburger (14,7%; 6,8) recht gut.

This entry was posted in Bundesliga. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *