Über die Europa League zurück auf die Erfolgsspur

Hannover hat am Wochenende zum ersten Mal verloren. Laut Betfair stehen die Chancen jedoch gut, dass die 96er und S04 in der Europa League wieder siegen.
Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League: Bis zum 5. Spieltag blieb Hannover als einziger Bundesligist in allen drei Wettbewerben ungeschlagen. Am letzten Wochenende hagelte es für die Niedersachsen in Stuttgart jedoch gleich eine 0:3-Pleite. Die Serie von sieben Spielen ohne Niederlage ist gerissen, doch schon am Donnerstag möchten die 96er genau dort wieder anknüpfen.
Zu Gast ist mit Standard Lüttich ein belgischer Vertreter, der in der Vergangenheit bereits reichlich Europapokal-Erfahrung gesammelt hat. Dabei spielten die Belgier bereits 25 Mal gegen deutsche Mannschaften, verloren davon 13 Spiele bei nur sechs Siegen. Mittlerweile wartet Lüttich seit neun Spielen auf einen Erfolg gegen deutsche Teams. Für die Begegnung am Donnerstag sind die Chancen der Belgier minimal. Zumal Hannover in den Play-offs zur Gruppenphase bereits den FC Sevilla ausgeschaltet hat.
Auch der zweite deutsche Vertreter in der Europa League, Schalke 04, geht als Favorit in die erste Begegnung der Gruppenphase. Die Schalker treten mit großer Siegchance beim rumänischen Vertreter Steaua Bukarest an, der aus bisher zwölf Partien gegen eine deutsche Mannschaft erst einen Sieg vorweisen kann. Andererseits sind die Rumänen seit sechs Europa League-Heimspielen ungeschlagen und holten je im Wechsel Siege und Unentschieden. Sollte diese Serie halten, würde die Begegnung gegen die Königsblauen unentschieden enden. Übrigens startete Schalkes Stürmer Ciprian Marica seine Karriere beim Nachbarschaftsrivalen Dinamo Bukarest und dürfte über die Stärken und Schwächen des Gegners daher bestens informiert sein.

This entry was posted in Europa League. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *